ÜBER UNS

An einem nebligen Märzmorgen kam unsere Tochter auf dem Victoria Peak auf Hong Kong Island zur Welt. Mit meiner Leidenschaft für alles Textile und meiner Ausbildung zur Textillehrerin hielt ich in allen Ländern, in welchen ich mich aufhielt,  Ausschau nach landesüblichen Textilien. In Hongkong faszinierten mich vor allem die antiken, seidenen Babykrägen. Diese sind als Sabberschutz aber viel zu Schade! Ihr Zweck war, das Kind vor bösen Geistern zu bewahren.

Als ich in den späten 1980er Jahren an einer schwedischen Schule unterrichten konnte, stiess ich auf ein Buch aus den 1960ern. Dort werden den Müttern als praktische Babyausstattung unter anderem einige Krauskrägen als Kleiderschutz empfohlen. Diese waren doch etwas Anderes, als die Stoffwindeln, welche in den 80ern als "Tropfenfänger" gerade der neuste Trend waren, mir aber nie so recht gefallen wollten!

Bald zogen wir mit unserer drei Monate alten Tochter nach St.Louis in den U.S.A.. Hier entstanden die ersten Prototypen an praktischen, aber auch stylischen Lätzchenkrägen. Als zwei Jahre später unser Sohn an einem heissen Sommertag in St. Louis das Licht der Welt erblickte, kamen noch ein paar Knabenkrägen dazu. 

  • Facebook Social Icon
  • Instagram

© 2020 by KINDERSTUBE